Perfekte Partnerschaft zum Wohl des Kunden

Als engagierte Augenoptiker haben wir immer die Zukunft im Blick. Wir sind stets bestrebt, Ihnen als Kunde die besten technischen Möglichkeiten zum Thema Brillengläser anbieten zu können. Deshalb haben wir auch den Marktführer in Sachen Gleitsichtgläser als Partner ausgewählt, die Firma ESSILOR, Erfinder des Gleitsichtglases.

 

OptimalSehen ist Innovationspartner und genießt dadurch den Stellenwert eines Entwicklungsunterstützers. Sämtliche Neuerungen, die seitens des Unternehmens herausgebracht werden, finden Sie sofort bei uns. Sei es ein neu konzipiertes Brillenglas, neueste Messtechniken oder nur die Verbesserung eines bereits etablierten Produktes.

Für die perfekte Anpassung eines Brillenglases sind erforderlich:

  1. Augenabstand

  2. Durchblickhöhe des Auges

  3. Abstand der Augendrehpunkte

  4. Abstand zwischen Brillenglas und Augendrehpunkt

  5. Neigungswinkel der Brillenfassung

  6. Kippwinkel zwischen den Gläsern

  7. Dynamik der Blicksprünge

  8. Dynamik der Kopfbewegung

  9. Eindrehwinkel der Augen beim Lesen

10. Überlagerung der Sehachsen

11. Pupillengröße bei verschiedenen Lichtverhältnissen

12. Äugigkeit (sind Sie Rechts- oder Linksseher)

Genau aus diesem Grund finden Sie bei uns - einzigartig in Kiel - die neueste und genaueste Methode zur Anpassung von Brillengläsern.

eyecodeTM ist das derzeit einzige System, das eine mannigfaltige Zahl an Messwerten ermittelt, die in die Herstellung von einzigartigen Brillengläsern einfließen.

eyecodeTM ist die neue Dimension der Personalisierung von Brillengläsern. Es basiert auf der exakten dreidimensionalen Bestimmung des Augendrehpunktes. Nur Brillengläser, die nach dieser Anforderung angepasst sind, erreichen perfektes Sehen. Erleben Sie einzigartigen Sehkomfort und herausragendes Sehen ohne Anstrengung - besonders Nachts, bei Dämmerung oder schlechten Lichtverhältnissen - sowie bestmögliches Kontrastsehen.

Sie möchten mehr wissen?

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten Gleitsichtgläser und Einstärkengläser