Wer macht was?

Dipl.-Ing. (FH) Augenoptik/Optometrie

  • Akademischer Grad für wissenschaftlich ausgebildete Fachleute
  • Studium an einer Fachhochschule mit den Schwerpunkten Binokularsehen, Screening, Funktionaloptometrie, Kinderoptometrie, Sportoptometrie, Sehbehinderung und Contactlinse, Grundlagen in klinischer Optometrie
  • Spezialist für alle physikalisch-physiologischen Messverfahren am menschlichen Auge und für visuelle Wahrnehmungsverarbeitung

 

 

Augenoptikermeister

  • Augenoptiker/in mit handwerklicher Teilzeit Ausbildung und Meisterprüfung
  • Grundkenntnisse der Sehstärkenbestimmung und Contactlinsen Anpassung

 

Staatl. geprüfter Augenoptiker

  • Vollzeit Ausbildung an einer Fachschule oder Fachakdemie für Augenoptik
  • Fachmann/-frau für die Korrektur von Sehfehlern mit Brille und Contactlinsen

 

Facharzt für Augenheilkunde

  • Studium an einer medizinisches Hochschule im Fachgebiet Augenheilkunde
  • Fachmann/-frau für die Diagnose und Therapie von Augenerkrankungen und Augen-Operationen

 

Orthoptist/in

  • Ausbildung an einer Berufsfachschule
  • Hilfsberuf der Augenheilkunde mit Schwerpunkt Erfassung von Schielfehlern